GameExperience

Kritiken und Geschichten zu aktuellen und Retro-Videospielen.

DayZ Wandertagebuch 6

Es wird Zeit Abschied von der Küste zu nehmen. Neben ein paar schönen, malerischen Motiven, die einen Screenshot verdienten, regierten während der fünften Tour vor allem die Waffen. Und Plattenbauten. Mit Letzterem ist tatsächlich vorerst Schluss, aber so ganz ohne (angetäuschte) Gewalt verlief die aktuelle Tour nicht. Schade. Dafür liegt die Armeebasis nahe Pavlovo noch zu nahe an den Spawnpunkten, was auf allerlei Betrieb dort schließen lässt. Nach dem kleinen.. Read More

Banished

Und als der erste Schnee kam, bibberte nicht nur mein kleines Volk der Verbannten. Mir ging es genauso, nur aus anderen Gründen. Reichen die Vorräte, ist genug Nahrung vorhanden, hat jeder ein Dach über dem Kopf, wärmende Kleidung und ausreichend Feuerholz? Oder stirbt mein Volk den gnadenlosen Kälte- und/oder Hungertod? Zum Glück ging alles gut, mein erster Winter in Banished verlief friedlich, aber das änderte sich später noch. Denn Banished.. Read More

DayZ Wandertagebuch 3

Am Start der dritten Tour für mein DayZ Wandertagebuch in Kamyshovo ahnte ich noch nicht im Geringsten, dass im weiteren Verlauf der Reise die große Frage nach dem Sinn und Unsinn des Lebens in Chernarus dringlichst ansteht. In welchem körperlichen Zustand lohnt sich wohl noch eine Existenz, gerade als schreibender Wandersmann und wann sollte man lieber den Löffel abgegeben und den gnädigen DayZ Tod sterben? Knifflig, knifflig und gar nicht.. Read More

DayZ Wandertagebuch 2

Heil angekommen in Staroye nach einer intensiven, unfreiwillig zur Selbstreflektion einladenden ersten Tour mit einigen speziellen DayZ-Momenten, geht es nun weiter mit der zweiten Tour für das Wandertagebuch. Neben den schönen Ecken von Chernarus und kurzen Beschreibungen zu den besuchten Orten, trage ich ins Tagebuch auch wieder Gedanken und Erlebnisse zu den Themen ein, die sich auf Reisen von ganz alleine ergeben. Dieses Mal: Der Tod, die verdammte DayZ Steuerung.. Read More

DayZ Wandertagebuch

Der Sinn des Reisens ist es, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein. Sagte Theodor Heuss und in diesem Sinne starte ich nun mein monumentales DayZ Wandertagebuch. Einmal zu Fuß quer durch Chernarus, mit Blick auf Sehenswürdigkeiten, Gefahren, Loot und der Hoffnung auf einige typische DayZ-Momente. Wenn alles anders kommt als gedacht, wenn das Blut vor Schreck in den Adern gefriert, wenn überraschender Weise nichts.. Read More

Betrayer: Angespielt

Wir schreiben das Jahr 1604. Ort: Die Neue Welt. Tatsächlich. Für einen Shooter ist 1604 ein eher ungewöhnlicher Jahrgang, was genauso für den Background von Betrayer gilt. Allein auf uns gestellt untersuchen wir den seltsamen Niedergang einer Kolonie an der Küste von Virginia, bei der geheimnisvolle Vorgänge dafür sorgten, dass sie zwar menschenleer, aber dennoch nicht so ganz verlassen ist. Dieses Rätsel gilt es in einem Ambiente zu lösen, dass.. Read More