Von 360 zu 8. Neuen Gerüchten zufolge wird die neue Xbox weder Durango noch Xbox 720 heißen, sondern Xbox 8. Die „8“ bezieht sich darauf, dass die neue Konsolengeneration die mittlerweile achte wäre. Das würde durchaus Sinn machen, da neben PCs auch Tablets und Smartphones aus dem Microsoft-Universum mit eigenen Versionen von Windows 8 bestückt werden. Und wenn dann schon die Marketingmaschine läuft, sollte es hilfreich sein, wenn sich die neue Xbox von der Bezeichnung ebenso wie von der Konnektivität her in die Windows 8-Familie einreiht.

Auch wenn thisisxbox.com als Quelle den zweifelhaften Klassiker „ungenannter ehemalige Mitarbeiter“ ins Feld führt – hier übrigens nicht von Microsoft, sondern von einem bekannten Unternehmen, dass zugleich Publisher und Entwickler ist – kann man das Gerücht durchaus ernst nehmen. Auch weil thisisxbox.com in der Vergangenheit desöfteren in die richtige Richtung spekulierte. Zudem ergäbe es aus der Microsoft-Perspektive kaum einen Sinn, wenn die neue Xbox fern der neuen Windows 8-Produkte als Stand Alone-Lösung  etabliert würde. Spannend wird es – auch ganz unabhängig von der Namensgebung – was die neue Xbox an Services spendiert bekommen, die quer über alle Windows 8-Geräte laufen. Zumindest soll die Xbox 8 abwärtskompatibel sein.

Was euch noch interessieren könnte:

Orbis vs. Durango: Zusammenfassung und Gegenüberstellung der letzten Hardware-Gerüchte zu den Next-Gen Konsolen.