GameExperience

Kritiken und Geschichten zu aktuellen und Retro-Videospielen.

Borderlands 2: Mission

Wenn man von Borderlands 2 alle – und damit meine ich wirklich alle – Nebenmissionen und Hauptquests durchspielen möchte, fällt dreierlei auf: 1. Das Spiel ist viel zu lang, weil es 2. nach spätestens 20 Stunden auffallend an Abwechslung mangelt, da die Missionen nicht der Kreativität letzter Schluss sind und es 3. nicht nur an einer wirklich spannenden Story mangelt, sondern auch an einer sinnvollen Integration der Nebenmissionen in die.. Read More

Borderlands 2:Banditen

In Borderlands 2 kämpfen wir nicht nur gegen Handsome Jack und seine oberfiese Hyperion Corporation, sondern vor allem gegen unzählige Banditen und pelzige Viecher. Dazu begegnen wir auf unserem Weg durch Pandora noch dem einen oder anderen Boss, dem der Garaus gemacht werden muss. Borderlands 2 ist vieles – unterhaltsam, spannend, ein Zeitkiller und an jeder Ecke gibt es Munition und Waffen zu sammeln – aber im Herzen ist es.. Read More

Borderlands 2: Shoot!

Borderlands 2 macht den Spieler zum Waffennarr, um es positiv auszudrücken. Grund genug, und mit Blick auf das wahre Leben, seine Finger von diesem gewalttätigen Shooter-Machwerk aus dem Hause Gearbox zu lassen. Oder aber man lässt den Aspekt „pädagogisch wertvoll“ einfach mal beiseite, lässt Fünfe gerade sein, bemerkt das Augenzwinkern, mit dem Borderlands 2 entwickelt wurde und hat seinen Spaß mit dem Spiel. Als Ego-Shooter-Sammelsucht-Rollenspiel-Cell-Shading-Abenteuer hat es mich nämlich noch.. Read More

Borderlands 2: Schnee

Borderlands 2 …an kein Spiel in diesem Herbst knüpfe ich höhere Erwartungen als an diese Perle von Gearbox. Da kann man eigentlich nur enttäuscht werden, oder? Jedenfalls schleppt Borderlands 2 eine Bürde mit sich, die Borderlands zwangsläufig noch nicht beschwerte – und das ist die Außenseiterrolle. Borderlands kam als Underdog wie aus dem Nichts und begeisterte mit einem tollen Mix aus Ego-Shooter, Open World und Fallout-Persiflage, gewürzt mit einer fetten.. Read More

Spec Ops The Line:Irre

Es gibt da in Spec Ops: The Line diese Sekunden, in denen wir Captain Walker in die Augen schauen und Bescheid wissen, wie das Spiel funktioniert und was es uns wie erzählen will. [Achtung, Spoiler!] Es ist der Moment, als er seine eigenen Leute mit Phosphor tötet. Im Laptop spiegelt sich sein Gesicht und der Ausdruck verrät uns wenig menschliches, schon gar nichts humanes. Wir steuern in Spec Ops: The.. Read More

Spec Ops The Line:Kill

Spec Ops: The Line ist ein mutiges Spiel. Nicht nur, weil Publisher 2k den von Yager entwickelten Third Person-Shooter im Sommer veröffentlicht, einer witterungsbedingt eher ungünstigen Zeit. Es nimmt sich mit Herz der Finsternis von Joseph Conrad ein großes literarisches Vorbild und schürt damit besondere Erwartungen und Ansprüche an ein Produkt, dass gleichzeitig knallhart auf die Masse zielt. Die Demo konnte die Frage, inwiefern Yager diesen Spagat sauber hinbekommt, nicht.. Read More